Die Projekte TIZIAN plus, ThINKA und ein Projekt zur Senkung der Schulabbrecherquote sind gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Arbeitsmarktprojekte in Zusammenarbeit mit der GFAW und der Bundesagentur für Arbeit

Im Auftrag der GFAW - Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen und der Bundesagentur für Arbeit führt der Arnstädter Bildungswerk e. V. verschiedene arbeitsmarktpolitische Projekte durch. Diese Projekte unterstützen vordergründig die soziale wie auch berufliche Integration von arbeitslosen oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen.

Durch die Vielfalt der Projekte können wir ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der einzelnen Person eingehen, um ihr eine bestmögliche Unterstützungsleistung zur sozialen und beruflichen Integration zu bieten.

Im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung bieten wir die unten stehenden Projekte an.

Informationen

Downloads

  • Inklusives Lernen und Arbeiten (ILA-bS) Flüchtlinge frühzeitig integrieren und aktivieren durch berufsbezogene Sprachförderung zur beruflichen Integration - Download 
  • Thüringer Initiative zur Integration und Armutsbekämpfung mit Nachhaltigkeit plus (TIZIAN plus) - Download 
  • Thüringer Initiative für Integration - Nachhaltigkeit - Kooperation und Aktivierung im Ilm-Kreis (ThINKA) - Download  - weitere Informationen
  • Senkung des Anteils von Schülern ohne Schulabschluss (Schulförderrichtlinie ESF-Thüringen) - Download Information
  • Praxisnahe Berufsorientierung für die Klassenstufen 7-9 der Gemeinschaftsschulen, Regelschulen und Förderschulen im Ilm-Kreis - Download